2022_11 Digitale Konnektivität schafft neue Arbeitserlebnisse 08.11.-08.12.22 - TIT

10 InTime-Sessions á 15 Minuten mit Hubertus Kuhnt

Mit zunehmender Vernetzung werden kollaborative Tools für Unternehmen immer wichtiger.Steigerung der Produktivität und der Zufriedenheit sind zentrale Themen für die Kommunikation zu Geschäftspartnern und Mitarbeitenden. In Zeiten von „agilem Arbeiten“, „digital Leadership“ und „Arbeit 4.0“ florieren diese Tools und sind / werden zentraler Bestandteil der unternehmerischen Kompetenzen. Mitarbeitende pendeln immer mehr zwischen Büro und einem selbst bestimmten Arbeitsplatz. Geschäftspartner erwarten eine 24 / 7 Bereitstellung von Informationen. Digitale Kollaboration ergänzt die analoge Zusammenarbeit und bietet neue Wege an. Es gibt nicht „analog“ oder „digital“ – das „UND“ macht den Unterschied

Dieses In Time Training verschafft Ihnen einen Überblick über die digitalen Möglichkeiten, und es wird gleichzeitig ein gemeinsames Intranet für alle Teilnehmenden live erstellt.

Sie lernen

  • dass digitale Konnektivität neue Möglichkeiten der Kommunikation schafft
  • dass digitale Konnektivität immer mit Menschen zu tun hat
  • dass ein Intranet Produktivität schafft und Zufriedenheit aller Beteiligter steigert

Die InTime-Sessions können Sie im Nachgang immer als Aufzeichung ansehen.


399,00
zzgl. 19% MwSt.

Module (jeweils von 10:30 - 11:00 Uhr):

  • 08.11.22: Digitale Konnektivität – ein Begriff mit viel Inhalt
  • 10.11.22: Konnektivität – Vernetzung auf Basis digitaler Infrastrukturen
  • 15.11.22: Mitarbeitende oder Geschäftspartner – Menschen zeigen Verhalten
  • 17.11.22: Die Erwartungen jedes Verhaltenstypus an digitaler Kollaboration
  • 22.11.22: Digitale Offenheit bedeutet Vertrauen
  • 24.11.22: Wir bauen ein Intranet – Tag 1 – MS SharePoint als System
  • 29.11.22: Wir bauen ein Intranet – Tag 2 – Erstellen einer Partnerseite
  • 01.12.22: Wir bauen ein Intranet – Tag 3 – Inhalte der Partnerseite
  • 06.12.22: Wir bauen ein Intranet – Tag 4 – Einbinden von Apps
  • 08.12.22: Die Zukunft der Konnektivität